Home Kontakt Impressum Datenschutz Email
Die höchste deutsche Instanz in Rechtsfragen ist der Ansicht:
"Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen,
hat auch das Recht, Steuern zu sparen!" (BGH, 1965)
 
signierte Kommunikation

Schützen auch Sie Ihre (Steuer)Daten vor unbefugten Zugriff Dritter!

Newsticker

Terminkalender

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
 
Keine Termine und/oder Feiertage vorhanden...

Wichtige Steuertermine

Nachfolgend haben wir Ihnen eine Übersicht zu den Abgabefristen der Einkommensteuererklärungen für die Veranlagungsjahre 2013 bis 2016 vorbereitet.

für Pflichtveranlagte

Für den Steuerpflichtigen, der die Pflicht zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung für das Veranlagungsjahr 2016 nach § 149 Abs. 2 der Abgabenordnung (AO) hat, endet die Abgabefrist am 31.05.2017. Bis dahin muss die Einkommensteuererklärung bei der zuständigen Finanzbehörde abgegeben sein. Die verspätete Abgabe kann zu Säumnis- und Verspätungszuschlägen bis zur Festsetzung der Einkommensteuer führen.

Verschenken Sie nicht Ihren Steuererstattungsanspruch.

HINWEIS: Pflichtveranlagte, die die Hilfe vom Lohnsteuerhilfeverein nach § 4 Nr. 11 StBerG in Anspruch nehmen, haben mehr Zeit Ihre Unterlagen vom Veranlagungsjahr 2016 zusammen zu tragen. Sie profitieren von der automatischen Fristverlängerung bis zum 31.12.2017.

für Antragsveranlagte

Für alle anderen Steuerpflichtigen, die nicht zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung verpflichtet sind (Antragsveranlagte), jedoch mit einer eventuellen Steuererstattung vom Finanzamt rechnen, können ihre Einkommensteuererklärung für das Veranlagungsjahr 2016 bis zum 31.12.2020 bei der zuständigen Finanzbehörde abgegeben.

Sollten offene Einkommensteuererklärungen aus den vergangenen Veranlagungsjahren vorliegen, können diese in Betrachtung der nachstehenden Abgabefristen noch eingereicht werden.

Hilfeleistung

Wenn Sie Hilfe bei der Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärung benötigen, können wir Sie im Rahmen einer Mitgliedschaft in unserem Verein steuerlich nach § 4 Nr. 11 StBerG beraten und Sie profitieren von unseren weiteren Leistungen. Auch die Prüfung Ihrer Veranlagungsform ist in unseren Leistungen enthalten.

Abgabetermine

 
Abgabefristen für Einkommensteuererklärungen
Veranlagungsjahr Veranlagungsform Abgabetermin
2016 Pflichtveranlagung 31.05.2017
Antragsveranlagung 31.12.2020
2015 Pflichtveranlagung 31.05.2016
Antragsveranlagung 31.12.2019
2014 Pflichtveranlagung 31.05.2015
Antragsveranlagung 31.12.2018
2013 Pflichtveranlagung 31.05.2014
Antragsveranlagung 31.12.2017
Bei einer verspäteten Abgabe der Einkommensteuererklärung kann eine Steuerschätzung und die damit verbundene Festsetzung von Verspätungs- und Säumniszuschlägen, sowie eine Zinsfestsetzung von Ihrem Finanzamt nicht ausgeschlossen werden.

Mitgliedschaft

Mitglied im Verein können Arbeitnehmer, Beamte, Angestellte und Rentner werden, die grundsätzlich nur nichtselbständige Einkünfte, Unterhaltsleistungen sowie wiederkehrende Bezüge erzielen.

Konnten wir Sie von den Vorzügen einer Vereinsmitgliedschaft im AKZENT Lohnsteuerhilfeverein für Arbeitnehmer e.V. überzeugen? » weiter lesen ...

zurücknach oben
So., 17. Dezember 2017

Infopool dieser Seite

Pflichtveranlagte
Antragsveranlagte
Hilfeleistung
Abgabetermine
Mitgliedschaft

Download Mitgliedsantrag

Lohnsteuerhilfe für Mitglieder

SteuerTicker

Für das Steuerjahr 2017 existieren noch keine Steuertipps.
 
Fragen zur Einkommensteuer, Einkommensteuerhilfe
 
 

Wussten Sie, dass...

... 95 % der Mitglieder die Fachkompetenz der Lohnsteuerhilfeverein-Berater für sehr hoch eingeschätzen!
 

Social Bookmarks